Brand in einem unbewohnten Fachwerkhaus in Apolda

Ein Feuer brach heute Morgen um 5.00 Uhr in einem kleinen unbewohnten Fachwerkhaus in Apolda, Heidenberg, aus. Nachbarn bemerkten eine Qualmwolke, die aus dem Inneren des Hauses empor stieg.

Das Häuschen ist unbewohnt und steht auf einem verwilderten Gartengrundstück. Die Feuerwehr musste sich zunächst eine Schneise schlagen, um die Löscharbeiten beginnen zu können.

Diese waren um 8.00 Uhr abgeschlossen, die Flammen gelöscht. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ermittelt die Kriminalpolizei Jena.

Im Einsatz war die Freiwillige Feuerwehr aus Apolda mit sieben Fahrzeugen. Zur Unterstützung kamen auch die Kameraden aus Zottelstedt mit Atemschutzgeräteträgern.

« 1 von 8 »

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Apolda