Glückliches Ende einer Vermisstensuche: 59-Jährige aus dem Eichsfeld wieder da

Dank eines Zeugenhinweises gelang es, nach drei Tagen intensiver Suche, den Aufenthaltsort der Frau zu ermitteln, die seit Montag als vermisst galt.

Der 59-Jährigen aus Bernterode geht es gut. Die Polizei bedankt sich bei dem Zeugen, der den entscheidenden Hinweis gab. Ein weiterer besonderer Dank gilt allen Helfern.

Bei der tagelangen Suchaktion waren neben der Thüringer Polizei mit unzähligen Kräften auch Freiwillige Feuerwehren, Rettungsdienst, Rettungshundestaffeln und viele private Helfer beteiligt.

Fotos: Feuerwehr Kirchworbis