Rechtsrock in Themar: Bands “Unbeliebte Jungs” und “Sturmwehr” ausgeschlossen

Am ersten Tag der Versammlung “Tage der nationalen Bewegung” in Themar nahmen am 5. Juli 2019 in der Spitze 380 Personen teil. Zunächst verzögerte sich der Einlass auf das Versammlungsgelände um ca. 1,5 Stunden.

Der Auftritt von zwei Bands wurde auf Anordnung der Polizei wegen Auflagenverstößen unterbrochen. Diese Bands wurden von der weiteren Versammlung bis einschließlich Sonntag ausgeschlossen.

Um 00.14 Uhr wurde die Versammlung für den Freitag für beendet erklärt. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden 18 Strafanzeigen gefertigt, überwiegend wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Daneben wurden neun Ordnungswidrigkeiten angezeigt. Von 20 Versammlungsteilnehmern wurde die Identität festgestellt, acht wurden des Platzes verwiesen.

Nach dem fortgesetzten Auftrittsverbot der zweiten Band folgten lautstarke Unmutsäußerungen seitens der Versammlungsteilnehmer. Der Versammlungsleiter ermahnte die Teilnehmer zur Friedlichkeit.

Bilder und den Abschlussbericht gibt es HIER.

Archivbilder