Überholen missglückt: Auto überschlägt sich bei Magdala – Rettungshubschrauber im Einsatz

Heute Nachmittag kurz vor 14.00 Uhr kam es auf der Landstraße zwischen Magdala und Kleinschwabhausen zu einem Verkehrsunfall mit zwei teils schwer verletzten Personen.

Eine PKW-Fahrerin befuhr die L1060 von Magdala kommend in Richtung Kleinschwabhausen. Kurz vor einer Kurve an einer Steigung hatte sie die Absicht einen Traktor zu überholen, der blinkte.

Der Blinker des Traktors war aber keine Aufforderung zum Überholen, wie es sich die Frau dachte, sondern zum Einleiten eines Abbiegevorganges. Als der Wagen sich auf Höhe des Traktors befand, lenkte dieser nach links ein, dabei kam es zu einer leichten Kollision mit dem PKW, der sich daraufhin überschlug.

Ein Rettungshubschrauber landete direkt neben dem Unfall auf einem Feld, um den Notarzt an die Einsatzstelle zu bringen. Zusätzlich kamen zwei Rettungswagen aus Jena und Blankenhain an die Unfallstelle geeilt.

Der schwer verletzte Beifahrer und seine leicht verletzte Fahrerin wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Straße zwischen Magdala und Kleinschwabhausen blieb während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen rund eine Stunde voll gesperrt.

Die Feuerwehr Magdala sicherte die Unfallstelle ab, betreute die verletzten Personen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und stellte den Brandschutz bei dem verunglückten Fahrzeug sicher.

Fotos: Feuerwehr Magdala