Überholen missglückt? Fahrer nach Unfall bei Blankenhain schwer verletzt

Ein Verkehrsunfall ereignete sich Mittwochvormittag gegen 9.25 Uhr auf der B85 bei Neckeroda im Weimarer Land, weil ein Fiat-Fahrer aus Rudolstadt nach ersten Erkenntnissen einen LKW überholen wollte und dabei die Kontrolle verlor.

Der Mann befuhr die Bundesstraße 85 von Teichel kommend in Richtung Blankenhain und kam offenbar während des Überholvorganges von der Straße ab. Dabei streifte er zwei Bäume und überschlug sich, bevor sein Wagen in einem Graben auf dem Dach zum Liegen kam.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kam es auch zu einer Berührung mit dem Laster, den der Fahrer überholen wollte. Der Rettungsdienst versorgte die verletzten Personen. Dazu kam ein Rettungswagen aus Rudolstadt und der Notarzt aus Blankenhain zur Einsatzstelle geeilt.

Bei Eintreffen der Feuerwehren aus Blankenhain und Lengefeld waren alle Personen bereits aus dem Fiat befreit. Bei dem Unfall wurde der Fahrer schwer, seine mitfahrende Frau als Beifahrerin leicht verletzt. Sie wurden ins Krankenhaus nach Blankenhain gebracht.

Die Feuerwehr sperrte zunächst die B85 für den fließenden Verkehr und nahm Absicherungsmaßnahmen vor. Die Kameraden mussten auslaufende Flüssigkeiten binden, den Wagen nach der Unfallaufnahme durch die Polizei mit Hilfe der Seilwinde des Rüstwagens wieder auf die Räder stellen und Trümmerteile von der Straße beseitigen.

Der Fiat erlitt einen Totalschaden und musste abgeschleppt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen. Die B85 blieb rund 1,5 Stunden voll gesperrt.

« 1 von 25 »