Frau in Gera angefahren: Rettungshubschrauber landet mitten in der Stadt

Heute Morgen gegen 9.15 Uhr waren Polizeibeamte, Feuerwehr und Rettungsdienst aufgrund eines Verkehrsunfalles in der Greizer Straße / Kleiststraße in Gera im Einsatz.

Im Bereich des dortigen Fußgängerüberweges kam es zum Zusammenstoß zwischen einem Fahrzeug und einer Fußgängerin. Die Fußgängerin wurde aufgrund des Zusammestoßes nach ersten Erkenntnissen schwer verletzt.

Nach der Erstversorgung wurde sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Zuvor wurde ein Notarzt per Rettungshubschrauber eingeflogen. Die Straßen im Bereich der Unfallstelle waren voll gesperrt.

Die Kräfte der Berufsfeuerwehr Gera und der Freiwillige Feuerwehr Gera-Mitte sicherten die Landezone des Hubschraubers ab, stellten den Brandschutz sicher und reinigten die Fahrbahn.

Fotos: Feuerwehr Gera