Scheunenbrand bei Bad Berka fordert massiven Feuerwehreinsatz

Gegen 6.00 Uhr kam es in Meckfeld bei Bad Berka im Weimarer Land zum Brand einer zirka 20 x 50 Meter großen Scheune. Bereits auf der Anfahrt der alarmierten Feuerwehren war die Rauchsäule weithin sichtbar.

Trotz sofortiger Löschmaßnahmen mit mehreren Strahlrohren und von allen vier Seiten aus, brannte die Scheune komplett nieder. In der Scheune waren unter anderem ein Traktor, mehrere Anhänger sowie eine größere Menge Holz gelagert.

Aufgrund der Größe des Brandes wurden neben den Feuerwehren Bad Berka und deren Ortsteile auch die Feuerwehren Blankenhain, Mellingen, Kranichfeld und Klettbach alarmiert.

Für die Wasserversorgung wurde ein Pendelverkehr eingerichtet und ein Wasserspeicher über ein 5.000 Liter Faltbehälter der Blankenhainer Wehr sichergestellt. Auch aus einer Zisterne wurde Löschwasser entnommen.

Die Polizeiinspektion Weimar hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Brandermittler der Kriminalpolizei trafen noch während des Einsatzes in Meckfeld ein.

Die Höhe des Schadens kann derzeitig noch nicht beziffert werden. Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Von der Feuerwehr wird eine Brandwache gestellt.

« 1 von 24 »