Zu schnell um die Kurve: Holzlaster kippt im Saale-Orla-Kreis um

Am Dienstag ereignete sich gegen 18.15 ein Verkehrsunfall auf der L1095 bei Friesau im Saale-Orla-Kreis.

Nach bisherigen Erkentnissen befuhr der tschechische Unfallverursacher mit seinem Sattelzug, welcher mit Holz beladen war, die L1095 aus Richtung Bad Lobenstein und beabsichtigte an der Anschlussstelle Friesau auf die L1102 zu fahren.

Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kippte der Sattelzug in der steilen Rechtskurve auf die linke Seite. Das geladene Holz verteilte sich auf der gesamten Zufahrt.

Bei dem Laster lief Hydrauliköl aus. Die Polizei, Kameraden der Wehren aus Friesau, Ebersdorf und Schönbrunn sowie ein Bergungsfahrzeug waren mehrere Stunden im Einsatz. Die Abfahrt wurde für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt.

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Ebersdorf