Verpuffung mit Brandfolge in Recyclingfirma im Kyffhäuserkreis – Kripo nimmt Arbeit auf

Nach dem Feuer in einer Recyclinganlage in der Schlotheimer Straße in Rockensußra werden am Mittwochvormittag die Spezialisten der Kriminalpolizei mit der Suche nach der Brandursache beginnen.

Am Dienstag war es kurz nach 16.00 Uhr zu einer Verpuffung in einem der Arbeitshallen gekommen. Durch die Flammen wurden Teile der Dachkonstruktion beschädigt.

Vier Mitarbeiter im Alter von 28, 37, 38 und 45 Jahren, mussten vorsorglich ins Krankenhaus gebracht werden. Sie erlitten leichte Verletzungen. Die Kameraden aus verschiedenen Feuerwehren waren bis in den Abend hinein mit den Löscharbeiten beschäftigt.

Kurz vor 19.00 Uhr waren die Flammen unter Kontrolle, bevor am Abend erneut einige Glutnester am Dach aufflackerten. Noch ist der Schaden nicht genau zu beziffern, er beträgt aber einige 100.000 Euro.

Fotos: Silvio Dietzel