Radfahrerin stirbt nach Unfall auf gesperrter Straße in Schleusingen

Am Freitag gegen 17.20 Uhr ereignete sich in Schleusingen, “Am Sättel”, im Landkreis Hildburghausen, ein schwerer Verkehrsunfall mit einer Radfahrerin.

Offenbar war die 58-jährige Frau auf der momentan geperrten und abschüssig verlaufenden Straße in Richtung St. Kilian zu schnell unterwegs und verlor die Kontrolle über ihr Fahrrad.

Die Frau stürzte und erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen am Kopf. Einen Fahrradhelm trug die Verunfallte nicht. Durch den herbeigerufenen Rettungshubschrauber wurde die Verletzte nach Erfurt in Krankenhaus verbracht.

Ein Fremdverschulden wird seitens der Polizei ausgeschlossen. Am Sonntag gab die Polizei bekannt, dass die Verunfallte ihren schweren Verletzungen im Krankenhaus erlegen ist.

Symbolbild