Tragischer Unfall im Saale-Orla-Kreis: Junger Mann von Zug erfasst

Tragischer Unfall am Donnerstagabend im Saale-Orla-Kreis. Gegen 22.40 Uhr wurde südlich von Kleindembach, einem Ortsteil der Gemeinde Langenorla in der Nähe von Pößneck, ein 27-jähriger Mann von einem Zug der Elster Saale Bahn (Erfurter Bahn) erfasst.

Der junge Mann war offenbar auf einem Mountainbike unterwegs und wollte am Rande von Kleindembach einen unbeschrankten Bahnübergang überqueren. Dabei übersah er nach aktuellen Erkenntnissen einen Zug, der aus Richtung Pößneck die Bahnstrecke befuhr.

Trotz Notbremsung kam der Zug nicht rechtzeitig zum Stehen und erfasste den Radfahrer. Er wurde, ebenso wie das unbeleuchtete Fahrrad, mehrere Meter weiter geschleudert. Trotz des schnellen Einsatzes der Rettungskräfte kam für ihn jede Hilfe zu spät. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Die Freiwillige Feuerwehr Langenorla leuchtete die Einsatzstelle aus und unterstützte so die Beamten der Landespolizeiinspektion sowie der Bundespolizei bei der Unfallaufnahme. Andere Personen wurden nicht verletzt, da der Zug ohne Fahrgäste unterwegs war.

Der Triebfahrzeugführer stand sichtlich unter Schock. Er wurde in seiner beruflichen Vergangenheit noch nie mit so einem tragischen Unglück konfrontiert. Ein Aufenthalt im Krankenhaus war aber nicht notwendig.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den genauen Todesumständen des Verunglückten aufgenommen und sicherte umfangreiche Spuren am Unfallort. Die Bahnstrecke blieb bis in die Morgenstunden voll gesperrt.

« 1 von 35 »