Feuerwehr in der Innenstadt von Kahla im Einsatz: Haben Kinder gezündelt?

Feuerwehreinsatz heute Nachmittag gegen 16.39 Uhr in der Kahlaer Innenstadt. Anwohner und Besucher des naheliegenden Kaufhauses bemerkten eine starke Rauchentwicklung aus einem leerstehenden Gebäude.

Nach Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr aus Kahla bestätigte sich die Lage. Bei Beginn war noch nicht klar, welche Ausmaße der Brand genau hat. Zur Sicherheit forderten die Kameraden zusätzlich Einsatzkräfte aus Orlamünde nach.

Mit schwerem Atemschutz gingen die Floriansjünger in das Objekt und löschten einen Haufen Sperrmüll, den Unbekannte vermutlich in Brand gesetzt hatten.

Parallel wurde das Gebäude mit Überdrucklüftern vom Rauch befreit und mit der Wärmebildkamera auf Glutnester überprüft.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bereits Personen im Umfeld, darunter auch Kinder, befragt. Da das Gebäude unbewohnt ist, wird wegen Brandstiftung ermittelt. Ein Rettungswagen stand zur Absicherung des Feuerwehreinsatzes bereit.

« 1 von 53 »