Wohnhaus in Gehren durch Brand zerstört und derzeit unbewohnbar

Am 21. April 2019 kam es gegen 19.20 Uhr in Gehren, Friedensstraße zu einem Wohnhausbrand. Aus bisher ungeklärter Ursache brannte eine zum Wohnhaus umgebaute Scheune.

Das Haus wurde durch den Brand zerstört und ist derzeit unbewohnbar. Zu Personenschäden kam es durch den Brand nicht. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen 65.000 Euro.

Es waren zahlreiche Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Gehren, Möhrenbach, Ilmenau und Gräfinau-Angstedt im Einsatz.

« 1 von 5 »

Fotos: Feuerwehr Gehren und Ilmenau