Meterhohe Flammen: Blinder-Alarm auf der Crossstrecke in Blankenhain

Rauch und Flammen sollten sich auf der Deponie, nördlich von Blankenhain entwickeln, als die Feuerwehren Blankenhain, Thangelstedt, Krakendorf und Bad Berka am Mittwochmittag gegen 12:15 Uhr durch die Leitstelle des Weimarer Landes alarmiert wurden.

Schon auf der Anfahrt zeigte sich, dass der vermeintliche Brand, bei dem die Flammen gut fünf Meter in die Höhe schlugen, neben dem Deponiegelände, auf dem Areal der Motocrossstrecke, zu sein scheint.

Am Einsatzort angekommen stellte sich heraus, dass ein großes Lagerfeuer kontrolliert abgebrannt wurde.

Umso größer war die Verwunderung, dass plötzlich die Feuerwehr mit vier großen Fahrzeugen, Blaulicht und Horn anrückte. Schnell stellte sich heraus, dass das Feuer zwar angemeldet worden war, diese Information bei der Leitstelle jedoch noch nicht ankam.

Für die Floriansjünger war der Einsatz also beendet, noch bevor er wirklich begonnen hatte – ein sogenannter „Blinder Alarm“. Nach kurzer Verständigung mit den Verantwortlichen rückten die Kräfte wieder ab.

« 2 von 4 »