Arbeiter stürzt in Schmiedefeld in die Tiefe und verletzt sich schwer

Schwere Verletzungen erlitt ein Mann gestern Nachmittag bei einem Arbeitsunfall in Schmiedefeld im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt.

Nach ersten Zeugenaussagen versuchte der 41-Jährige gegen 16.15 Uhr ein höher gelegenes Fenster einer Produktionshalle zu schließen.

Dazu stieg er auf eine Leiter, rutschte offenbar ab und fiel aus etwa drei Meter Höhe zu Boden. Der Mann kam im Anschluss mit Verdacht auf Wirbelsäulenverletzungen per Rettungshubschrauber in ein Suhler Klinikum.

Jetzt ermitteln das Amt für Arbeitsschutz und die Polizei zu den genauen Umständen des Unfalls.