War es Notwehr? 22-jährige Tatverdächtige nach tödlichem Streit wieder frei

Am Montagabend kam es in einer Wohnung in Mühlhausen zu einer Auseinandersetzung, bei der ein Mann tödlich verletzt wurde. Offenbar war ein Streit zwischen dem Opfer und seiner 22-jährigen Bekannten in deren Wohnung derart eskaliert, dass auch die 22-Jährige ins Krankenhaus musste.

Der Mann erlag noch in der Wohnung seinen schweren Verletzungen. Die Identität des getöteten Mannes konnte im Laufe des Tages zweifelsfrei geklärt werden. Hierbei handelt es sich um einen 31-Jährigen aus Mühlhausen.

Die 22-jährige Tatverdächtige wurde wieder auf freien Fuß gesetzt. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Frau in Notwehr gehandelt hat. Sie war am Abend der Tat ebenfalls schwer verletzt worden.

Sie konnte aber noch in der Nacht zum Dienstag das Krankenhaus wieder verlassen. Am Vormittag wurde sie erstmalig vernommen. Die Ermittlungen zum genauen Tatgeschehen dauern weiter an.