Zu schnell: 20-Jähriger überschlägt sich im Norden des Weimarer Landes

Zu schnell war am Montagnachmittag gegen 16.00 Uhr der 20-jährige Fahrer eines VW Polos unterwegs. Er fuhr auf der Landstraße von Neumark in Richtung Vippachedelhausen im Weimarer Land und verlor in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und durchfuhr eine Böschung. In der Folge überschlug sich das Fahrzeug und kam auf den Rädern wieder zum Stehen.

Der 20-Jährige verletzte sich dabei und befreit sich selbst aus dem Fahrzeug. Er wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Polo entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden und musste abgeschleppt werden.

Foto: Polizei