Glimpflich ausgegangen: Junge Frau überschlägt sich im Weimarer Land

Glimpflich endete ein Verkehrsunfall auf der Ortsverbindungsstraße zwischen München und Tonndorf im Weimarer Land am Donnerstagvormittag.

Gegen 9.20 Uhr war eine junge Frau aus Richtung Tonndorf kommend nach einer leichten Rechtskurve nach rechts von der Straße abgekommen. Durch Gegenlenken kam sie zurück auf den Asphalt und anschließend ins Schleudern.

Als sie wieder von der Straße abkam, überschlug sie sich und blieb mit ihrem VW Polo auf dem Dach liegen. Leichtverletzt konnte sie sich aus ihrem Fahrzeug befreien.

Ein hinzugezogener Rettungswagen und ein Notarzt versorgten die Frau und brachten sie anschließend ins Blankenhainer Klinikum.

Für die Rettungsarbeiten, die Unfallaufnahme und die Arbeit der Feuerwehr Tonndorf, die die Einsatzstelle absicherte und auslaufende Flüssigkeiten band, wurde die Straße für rund eine Stunde voll gesperrt.

Wie es genau zum Unfall kam, muss jetzt durch die Polizei ermittelt werden. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

« 1 von 16 »

Fotos: medien-partner.net – Stefan Eberhardt