Leitplanke bohrt sich durch Mercedes-AMG: Fahrer bei Schmölln schwer verletzt

Der 26-jährige Fahrer eines Sportcoupés wurde Dienstagnachmittag bei einem Unfall auf der A4 Richtung Dresden bei Schmölln schwer verletzt.

Bei hoher Geschwindigkeit verlor er die Kontrolle über sein Mercedes, fuhr auf ein anderes Auto auf und kam dann nach rechts von der Fahrbahn ab.

Er durchbrach die Leitplanke, welche sich durch das Fahrzeug bohrte. Der Fahrer wurde in diesem eingeklemmt und musste aufwändig von der Feuerwehr befreit werden.

Anschließend kam der 26-Jährige mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Die Fahrbahn Richtung Dresden war längere Zeit während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen voll gesperrt.

« 1 von 16 »

Fotos: Arne Schein