Vermisster Rentner in Langlauf-Skigebiet im Landkreis Sonneberg wieder zurückgekehrt

Am Mittwoch startete am frühen Nachmittag eine Vermisstensuche nach einen 79-Jährigen in Siegmundsburg. Die Ehefrau hatte den Rentner als vermisst gemeldet.

Die beiden waren zuvor von Friedrichshöhe in Richtung Masserberg mit den Skiern unterwegs gewesen, dabei hatte die Frau ihren Mann aus den Augen verloren.

Da gesundheitliche Probleme nicht ausgeschlossen werden konnten und der Mann sich somit möglicherweise in einer hilflosen Lage befand, wurden mehrere Suchkräfte aktiviert.

Neben Polizeikräften kamen Kräfte der Bergwacht Scheibe-Alsbach, der Rettungshundestaffel Marlieshausen mit Mantrailern, Kameraden der Feuerwehr Neuhaus am Rennweg und der Polizeihubschrauber bei der Suche zum Einsatz.

Glücklicherweise konnte die Ehefrau des Vermissten gegen 17:00 Uhr bei der Polizei Entwarnung geben, da ihr Mann unversehrt wieder in der Pension bei Siegmundsburg eingetroffen war.

07.02.2019 / LPI Saalfeld / Symbolbild: Marcus Heinz