Polizeieinsatz anlässlich der Feierlichkeiten zum 100. Jahrestag der Weimarer Reichsverfassung

Anlässlich der heutigen Feierlichkeiten zum 100. Jahrestag der Weimarer Reichsverfassung führt die Landespolizeidirektion einen Polizeieinsatz durch.

Die Thüringer Polizei hat alle notwendigen Maßnahmen getroffen, um der Bedeutung und der Würde dieses außergewöhnlichen Ereignisses gerecht zu werden und die Sicherheit aller Beteiligten zu gewährleisten.

Alle eingesetzten Kolleginnen und Kollegen sind sich bewusst, dass die Republik, Europa und große Teile der Welt heute auf Weimar blicken und dass ein erfolgreicher Ablauf der Feierlichkeiten den Ruf und die Reputation der Klassikerstadt stärken.

Die Polizei ist mit hohem Personalansatz im Einsatz, um sowohl die Feierlichkeiten, als auch unvorhergesehene Entwicklungen angemessen begleiten zu können. Thüringen wird dabei von Kräften des Bundeskriminalamts, der Polizeien der Länder und der Bundespolizei unterstützt.

Die Schutzpersonen sind bereits in Weimar eingetroffen. Die Verkehrsteilnehmer haben sich weitestgehend auf die Sperrungen eingestellt und umfahren den Innenstadtbereich. Für Fragen ist auch heute das Bürgertelefon der Polizei geschaltet: 0361-662-1900.

Hier geht es weiter: Über 1000 Polizeibeamte zum Schutz der Ehrengäste und Bürger in Weimar im Einsatz

« 1 von 34 »

Fotos: Marcus Scheidel / Johannes Krey