Gasflasche in Mehrfamilienhaus: Dachstuhl brennt im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt

Aus noch ungeklärter Ursache kam es heute Morgen zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Kamsdorf im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt. Gegen 04.00 Uhr bemerkten Anwohner Flammen und Rauch in dem Gebäude in der Unterwellenborner Straße und alarmierten umgehend die Rettungskräfte.

Die Kameraden der Feuerwehr löschten den Brand mit schwerem Atemschutz und mussten im weiteren Brandverlauf eine Gasflasche aus dem Gebäude bergen. Zur Brandbekämpfung wurden zwei Drehleiterfahrzeuge eingesetzt.

Schwierig gestaltete sich auch die Anfahrt der Einsatzkräfte. Die enge Bebauung der Gassen bot kaum Platz für die großen Einsatzfahrzeuge. Zum Glück konnten alle Bewohner das Haus rechtzeitig verlassen, sodass keiner schwer verletzt wurde.

Lediglich ein 35-jähriger Mann erlitt leichte Verletzungen bei dem Versuch, das Feuer selbst zu löschen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden 12 Bewohner vorerst in Ausweichunterkünften untergebracht.

Obwohl die Feuerwehr den Brand innerhalb einer Stunde löschen konnte, entstanden erhebliche Sachschäden, deren Höhe derzeit noch unklar ist. Die Kriminalpolizei Saalfeld ermittelt nun zur Brandursache und sichert derzeit Spuren am Tatort.

« 1 von 30 »