Nicht angeschnallt: 22-Jähriger im Landkreis Gotha aus dem Auto geschleudert

Am Samstagmorgen verlor ein 22-Jähriger auf der Landstraße von Schönau vor dem Walde kommend in Richtung Emleben die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Der Volkswagen kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und kam anschließend auf einem Feld zum Liegen. Durch den Unfall wurde der Fahrer aus seinem PKW geschleudert und verletzte sich schwer.

Er musste in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Nach ersten Erkenntnissen war der 22-Jährige zur Unfallzeit nicht angeschnallt.

Der Volkswagen war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1500 Euro.

03.02.2019 / Landespolizeiinspektion Gotha / fp