Tödlicher Unfall im Kyffhäuserkreis: Fußgänger bei Roßleben von Auto erfasst

Heute Nacht gegen 02.30 Uhr ereignete sich auf der Landstraße 1217 zwischen Roßleben und Ziegelroda ein tragischer Verkehrsunfall.

Hierbei wurde ein 20-jähriger Fußgänger aus Sachsen-Anhalt vermutlich durch ein bisher unbekanntes Fahrzeug erfasst und tödlich verletzt.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt liegen der Polizei weder Hinweise zum Unfallverursacher noch zum Unfallhergang vor.

Nach ersten Zeugenaussagen könnte ein Sattelauflieger zur relevanten Zeit die Unfallstelle in Richtung Ziegelroda (Sachsen-Anhalt) passiert haben und der Fahrer als Zeuge in Frage kommen.

1. Wer hat am 02. Februar 2019 gegen 02.30 Uhr die L1217 im Bereich der Unfallstelle befahren bzw. hat einen Sattelauflieger wahrgenommen oder kann Angaben zum Unfallhergang machen?

2. Gibt es weitere Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben? Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich an die Polizeiinspektion Kyffhäuser, unter der Rufnummer 03632-6610, zu wenden.

02.02.2019 / Polizeiinspektion Kyffhäuser / fp