Winterdienst verunglückt im Saale-Holzland-Kreis – Fahrer alkoholisiert

 

Zu einem schweren Unfall mit einem Fahrzeug des Winterdienstes (Unimog) kam es heute Morgen gegen 5.25 Uhr im Schneetreiben zwischen Gumperda und Röttelmisch im Reinstädter Grund (Saale-Holzland-Kreis).

Der 55-jährige Fahrer eines Schneepfluges kam über eine Strecke von 100 Metern langsam nach links von der Straße ab und fuhr in den Straßengraben. In der Folge kippte das Fahrzeug auf die linke Fahrzeugseite.

Der Fahrer wurde in seinem Räumfahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr durch eine Öffnung in der Frontscheibe gerettet werden. Nach rund 30 Minuten konnte der Mann im Rettungswagen erstversorgt werden.

Anschließend wurde er mit einem Notarzt schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Zur Unfallstelle eilten die Freiwilligen Feuerwehren aus Kahla und Gumperda sowie die Polizei. Die Kameraden der Feuerwehr sicherten die Einsatzstelle ab und leuchteten diese aus.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Der 55-Jährige war erheblich alkoholisiert. Ein Atemalkoholtest in der Klinik ergab bei ihm 2,3 Promille.  Das Fahrzeug muss im Laufe des Tages aufwendig geborgen werden.

« 1 von 31 »