Rindenmulch brannte: Rauch über dem Gewerbegebiet Friesau

 

Gestern Nachmittag entzündete sich ein Teil des im Produktionsprozess entstandenen Rindenmulches auf dem Gelände einer Holzverarbeitenden Firma im Gewerbegebiet Friesau bei Saalburg-Ebersdorf im Saale-Orla-Kreis. Es kam zu einer verstärkten Rauchentwicklung.

Da die eigenen Mittel der Firma zum Löschen nicht ausreichten, wurde die Freiwillige Feuerwehr alarmiert. Diese kam in der Nacht gegen 02.00 Uhr zum Einsatz. Über das konkrete Ausmaß und den entstandenen Schaden können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Personen wurden nicht verletzt.

Durch die Rauchentwicklung bestand keine Gefahr für angrenzende Gebäude oder Maschinen, eine Beeinträchtigung des Straßenverkehrs war auch nicht zu verzeichnen. Eine Brandauslösung durch Dritte kann derzeit ausgeschlossen werden.

Foto: Polizei

04.01.2019 / Landespolizeiinspektion Saalfeld / jk