Großaufgebot an Feuerwehr und Polizei sucht vermisste Person an der Ilm nahe Mellingen

 

Seit heute Mittag wird eine männliche Person nahe Mellingen im Weimarer Land vermisst. Das abgeparkte Fahrzeug der vermissten Person stand an einem Weg zwischen Mellingen und Mechelroda.

Die Polizeiinspektion Weimar, ein Fährtenhund der Polizei und die Freiwillige Feuerwehr Mellingen sind mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Durch die Feuerwehr wurde die Ilm mit einem Schlauchboot abgesucht. Zusätzlich kreiste ein Hubschrauber der Polizei über dem Suchgebiet.

Der eingesetzte Fährtenhund konnte anhand des Geruchsträgers eine Spur aufnehmen und diese verfolgen. Diese endete aber später irgendwann auf einem Feldweg.

Aufgrund der Größe des Suchgebietes wurden weitere Suchhunde alarmiert. Zudem kam am Nachmittag auch die Bereitschaftspolizei zum Einsatz.

+++ Update +++
Am Abend konnte die Suche nach dem Mann eingestellt werden. Er tauchte stark unterkühlt in der Nähe seiner Wohnung auf und wurde ins Krankenhaus gebracht.

« 1 von 16 »