Wolf auf der A9 bei Bad Klosterlausnitz überfahren und getötet

 

Am Samstagabend wurde auf der A9 in Ostthüringen bei Bad Klosterlausnitz ein Wolf überfahren. Ein Autofahrer hatte zunächst einen toten Hund am Fahrbahnrand der A9 Richtung Berlin kurz nach der Anschlussstelle Bad Klosterlausnitz gemeldet.

Dieser stellte sich als toter Wolf heraus, wie ein Mitarbeiter der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie vor Ort bestätigte. Der Wolf wird nun weiter untersucht, um mehr über ihn herauszubekommen.

Der Autofahrer, welcher mit dem Tier zusammengestoßen war, meldete sich bisher nicht bei der Polizei. Es konnte aber ein polnisches Kennzeichen in der Nähe des toten Tieres aufgefunden werden.

Fotos: Polizei

31.12.2018 / Autobahnpolizeiinspektion / fp