Kopf abgetrennt: Tierquäler töten Schaf im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt

 

Unbekannte töteten letzte Woche ein Schaf auf einer Weide in Altremda. Dort stand das Tier in der Nacht zum Freitag mit ca. 20 anderen Kamerunschafen auf einem umzäunten Privatgrundstück.

Zwischen 20.00 Uhr und 09.00 Uhr überstiegen der oder die Unbekannten den Elektrozaun der Weidefläche und töteten das Schaf. Ein Zeuge fand am Freitagmorgen den Tierkadaver, bei dem der Kopf abgetrennt und entwendet worden war.

Der Eigentümer der Schafe erstattete aktuell Anzeige wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz sowie der Sachbeschädigung.

In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die in der Nacht vom 20. Dezember 2018 zum 21. Dezember 2018 verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Altremda bemerkten. Hinweise nehmen die Saalfelder Ermittler unter der Telefonnummer 03671/560 entgegen.

27.12.2018 / Landespolizeiinspektion Saalfeld / jk
Symbolbild: Polizeipräsidium Westpfalz