Trotz Sonntagsfahrverbot: Laster mit TV-Geräten stürzt auf der A4 bei Hermsdorf um

 

Aus noch unbekannter Ursache ist am Sonntag auf der A4 zwischen Rüdersdorf und Hermsdorf-Ost ein Kühllaster mit TV-Geräten von der Autobahn abgekommen und auf die Seite gefallen. Möglicherweise war der Fahrer kurz eingenickt und verlor deshalb die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Eigentlich gilt für Brummifahrer mit derartiger Ladung ein Sonntagsfahrverbot, deswegen hätte der LKW gar nicht unterwegs sein dürfen. Der Fahrer wird mit einem hohen Bußgeld rechnen müssen. Außerdem entstand bei dem Unfall ein Sachschaden von rund 75.000 Euro.

Auf der A4 kam es während der Bergungsmaßnahmen zu massiven Behinderungen. Der Laster musste aufwendig wieder aufgerichtet und geborgen werden. Die Autobahnpolizeiinspektion hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Verletzt wurde niemand.

« 1 von 9 »

Fotos: Arne Schein