Schrecklicher Unfall bei Erfurt fordert viertes Todesopfer – 2-Jährige stirbt

 

Nach dem schrecklichen Unfall am Sonntagnachmittag auf der B7 bei Erfurt-Frienstedt (wir berichteten), bei dem ein 36-jähriger Skoda-Fahrer, seine 29-jährige Beifahrerin und eine 60-jährige Peugeot-Fahrerin ihr Leben lassen mussten, erlag das zum Unfallzeitpunkt im PKW Skoda mitfahrende 2-jährige Mädchen am 18. Dezember 2018 ihren schweren Verletzungen im Krankenhaus.

Nach den aktuellen Erkenntnissen der Polizei wollte der Skoda-Fahrer ein anderes Fahrzeug überholen und übersah vermutlich den Wagen im Gegenverkehr. Der Skoda stieß in der Folge mit einem entgegenkommenden Peugeot zusammen. Der 47-jährige Fahrer eines Nissans, der hinter dem Peugeot fuhr, versuchte auszuweichen und fuhr gegen einen Baum.

Die Polizei sucht immer noch den Fahrer des Fahrzeuges, der sich kurz vor dem Unfall vor dem Skoda befunden hat. Melden Sie sich bei der Polizei. Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang bzw. dem gesuchten PKW geben können, werden ebenfalls gebeten, sich bei dem Polizeiinspektionsdienst Erfurt-Nord unter 0361/ 7840-0 zu melden.

« 1 von 11 »

19.12.2018 / Landeseinsatzzentrale / ms
Fotos: Marcus Scheidel

Vielleicht gefällt dir auch