Verkehrsunfall auf der Arnstädter Chaussee bei Erfurt fordert Schwerverletzte

 

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich heute gegen 13.20 Uhr auf der Arnstädter Chaussee, zwischen den Abzweigen nach Waltersleben ereignet. Ein 78-jähriger Renault Fahrer war in Richtung Arnstadt unterwegs und kam im Bereich einer Senke aus bisher ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn.

Hierbei stieß sein Wagen mit einem entgegenkommenden Audi zusammen. Der Audi wurde dabei gegen einen VW geschleudert, dessen 60-jähriger Fahrer dabei schwer verletzt wurde.

Die 36-jährige Audi Fahrerin wurde ebenfalls schwer verletzt, ihre 11-jährige Beifahrerin erlitt leichte Verletzungen. Der 78-jährige Unfallverursacher wurde verletzte sich leicht.

Durch den Zusammenprall der Fahrzeuge wurde die Fahrbahn blockiert. Ein Autofahrer hielt aufgrund des Verkehrsunfalles an. Eine 60-jährige Autofahrerin bemerkte das haltende Auto jedoch zu spät und fuhr auf den Wagen auf. Sie wurde dabei leicht verletzt.

Rettungswagen kamen zum Einsatz und brachten die Verletzten ins Klinikum. Die Straße wurde in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Der Gesamtschaden wird auf 80.000 Euro geschätzt.

03.12.2018 / Landespolizeiinspektion Erfurt / fp
Foto: Marcus Scheidel

Vielleicht gefällt dir auch