Schwerer Unfall bei Schleiz: Renault kracht ungebremst in einen Traktor

 

Schwere Verletzungen erlitt ein Renaultfahrer gestern Abend, als er bei Schleiz mit einem Traktor kollidierte. Der Mann befuhr gegen 17.30 Uhr die B282 von Heinrichsruh in Richtung Autobahn, als er aus noch ungeklärter Ursache mit dem vorausfahrenden Traktor zusammenstieß.

In der Folge kamen beide Fahrzeuge von der Straße ab und eine am Traktor montierte Güllepumpe schob sich teilweise in die Front des Renaults. Das linkes Bein und der Fuß des Renault-Fahrers wurden durch die nach hinten verformten Massen eingeklemmt.

Die Feuerwehr musste den Mann nach der Erstversorgung mit hydraulischen Rettungsgeräten befreien. Bei dem Unfall erlitt der 53-jährige Renaultfahrer schwere Verletzungen, weshalb er per Rettungshubschrauber in ein Jenaer Klinikum geflogen wurde.

Der 28-jährige Traktorfahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde im Schleizer Krankenhaus ambulant behandelt. Nach ersten Schätzungen entstanden Sachschäden in Höhe von rund 15.000 Euro.

Die Schleizer Polizei ermittelt nun zur Unfallursache. In diesem Zusammenhang werden auch mögliche Beleuchtungsmängel an den beteiligten Fahrzeugen geprüft und weitere Unfallzeugen gesucht. Hinweise nehmen die Schleizer Beamten unter der Telefonnummer 03663/4310 entgegen.

IMG 3043
« 1 von 8 »

07.11.2018 / Landespolizeiinspektion Saalfeld / jk
Fotos: Ronny Schuberth

Vielleicht gefällt dir auch