Hoher Sachschaden durch Feuerteufel: Hütte und Autos brennen in Erfurt

 

Heute Morgen kurz nach 03.00 Uhr wurde der Polizei ein Brandfall im Stadtteil Melchendorf, Am Silbergraben, gemeldet. Unbekannte hatten dort einen mittels Holzhütte eingefriedeten Mülltonnenstandplatz in Brand gesetzt, welcher in der Folge vollständig niederbrannte.

Anwohner konnten noch fünf Jugendliche flüchten sehen. Seitens der Feuerwehr und der Polizei wurden sofort Einsatzkräfte zur Brandbekämpfung und zur Fahndung entsandt. Trotz intensiver polizeilicher Maßnahmen konnten keine Tatverdächtigen mehr festgestellt werden.

Auch der gesamte Mülltonnenstandplatz fiel den Flammen zum Opfer, es entstand Sachschaden von ca. 5.000 Euro. Aufgrund der erheblichen Hitzeentwicklung wurden zudem fünf umstehende PKW beschädigt. Der hier entstandene Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

31.10.2018 / Landespolizeiinspektion Erfurt/ ms