Aufs Feld geschleudert: Tödlicher Verkehrsunfall auf der Ostumfahrung bei Erfurt

 

Am Samstagvormittag kam es auf der Konrad-Adenauer-Straße zwischen den Anschlussstellen Linderbach und Kerspleben zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein PKW Opel auf einen PKW Peugeot auffuhr.

Durch den Aufprall schleuderte der Peugeot nach rechts von der Fahrbahn, überschlug sich und blieb auf dem angrenzenden Feld auf dem Dach liegen. Offenbar stand der Peugeot am Fahrbahnrand, weil der Fahrer ein totes Tier bergen wollte.

Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen der Ersthelfer und weiterer Rettungskräfte verstarb der 85-jährige Peugeotfahrer noch an der Unfallstelle.

Die aufwendige Verkehrsunfallaufnahme mit Unterstützung eines Unfallgutachters machte eine beinahe 2,5-stündige Vollsperrung in Fahrtrichtung Erfurt-Nord notwendig. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern noch an.

« 1 von 3 »

20.10.2018 / Landespolizeiinspektion Erfurt / fp