Kind lief in Lauscha plötzlich auf die Straße und wird schwer verletzt

 

Gestern Abend gegen 18.00 Uhr ereignete sich in der Ortslage Lauscha im Landkreis Sonneberg ein Verkehrsunfall, bei dem ein 10-jähriges Kind schwer verletzt wurde. Das Kind spielte zunächst mit einem weiteren Kind neben der Straße.

Die Fahrzeugführerin erkannte die spielenden Kinder und verlangsamte ihre Fahrt. Plötzlich lief das Mädchen unvermittelt auf die Straße. Die PKW-Fahrerin konnte nicht rechtzeitig bremsen und erfasste das Kind.

Wegen der schweren Verletzungen wurde das 10 Jahre alte Mädchen mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme bestand glücklicherweise keine Lebensgefahr. Die Ermittlungen zum Unfall dauern an.

Rettungshubschrauber im Einsatz. Symbolbild: Johannes Krey

01.09.2018 / Landespolizeiinspektion Saalfeld / fp