Alarm auf dem Flugplatz: Flammenrückschlag entzündet Antonow-Maschine

 

Am 19. August 2018 gegen 17.50 Uhr kamen Feuerwehr und Polizei auf dem Flugplatz Gera-Leumnitz zum Einsatz, da dort die Flügelbespannung einer kleinen Antonov-Maschine beim Flugstart in Brand geriet.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam es konstruktionsbedingt beim Anlassen des Flugzeugmotors zu einem Flammenrückschlag, was in der Folge zur Entzündung des Flügels führte.

Die örtlich zuständigen Mitarbeiter konnten den Brand selbstständig unter Kontrolle bringen. Der Pilot sowie die an Bord befindlichen Fallschirmspringer konnten alle unbeschadet das Flugzeug verlassen. Es entstand jedoch nicht unerheblicher Sachschaden.

Nachdem die Einsatzkräfte das Flugzeug nochmal mit der Wärmebildkamera auf Glutnester überprüft hatten, konnten sie den Einsatz zügig wieder beenden. Im Einsatz waren neben der Berufsfeuerwehr Gera die Freiwilligen Feuerwehren Gera-Mitte und Gera-Langenberg.

Fotos: Feuerwehr Gera

21.08.2018 / Landespolizeiinspektion Gera / jk