Zwei schwer verletzte Motorradfahrer bei Auffahrunfall in Rudolstadt

 

Eine Motorradfahrerin und ein Motorradfahrer aus Berlin wurden gestern bei einem Auffahrunfall auf der B88 in Rudolstadt schwer verletzt. Nach ersten Zeugenaussagen befuhren die beiden gegen 16.45 Uhr die Herbert-Stauch-Straße von Rudolstadt in Richtung Saalfeld.

An der ampelgeregelten Einmündung zum Kaufland stoppte der vorausfahrende 55-jährige Motorradfahrer seine BMW. Die hinter ihm fahrende 44-jährige Yamahafahrerin erkannte dies offenbar zu spät und fuhr laut bisherigen Aussagen fast ungebremst auf das Motorrad ihres Bekannten auf.

Dabei stieß sie mit ihrer Maschine und dem rechten Bein gegen den linken Tourenkoffer vom Motorrad des Vorausfahrenden, der dabei abriss. In der Folge stürzte die Frau, rutschte mit ihrer Maschine noch 30 Meter auf die Gegenspur und zog sich schwere Beinverletzungen zu.

Der 55-Jährige BMW-Fahrer kam ebenfalls zu Fall und erlitt auch schwere Beinverletzungen. Beide kamen zur weiteren Behandlung per Rettungswagen in ein Klinikum.

An den Motorrädern entstanden Sachschäden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Zur Unfallaufnahme und Bergung kam es für ca. eine Stunde zu Verkehrsbehinderungen auf der Bundesstraße.

17.08.2018 / Landespolizeiinspektion Saalfeld / jk

Vielleicht gefällt dir auch