Morgens halb elf in Ilmenau: Frau mit 2,55 Promille verursacht Unfall

 

Eine 36-jährige Fordfahrerin fuhr heute Vormittag gegen 10.30 Uhr in der Karl-Liebknecht-Straße auf einen haltenden PKW Dacia auf. Die Unfallverursacherin und der 63-jährige Dacia-Fahrer wurden leicht verletzt.

Bei der Unfallaufnahme nahmen die Polizeibeamten Alkoholgeruch im Atem der Frau wahr. Ein Test ergab 2,55 Promille. Die Verletzten kamen in ein Krankenhaus. Bei der Frau wurde dort auch eine Blutentnahme veranlasst.

Gegen sie wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt. Der Ford musste mit erheblichem Frontschaden abgeschleppt werden.

17.08.2018 / Landespolizeiinspektion Gotha / jk