Haus zerstört: Hoher Sachschaden nach Dachstuhlbrand im Ilm-Kreis

 

Aus noch ungeklärter Ursache geriet vergangene Nacht, gegen 01.00 Uhr, der Dachstuhl eines Reihenhauses in der Gommerstedter Straße in Bösleben-Wüllersleben in Brand. Die Hausbewohner brachten sich rechtzeitig in Sicherheit.

Auch ihre Nachbarn mussten wegen des starken Funkenflugs ihre Häuser sicherheitshalber verlassen. Es wurde niemand verletzt. Die Evakuierten kamen alle in einer ehemaligen Gaststätte unter.

Der Dachstuhl des Wohnhauses stürzte in der weiteren Folge ein. Das Haus ist nicht bewohnbar und einsturzgefährdet. Der Sachschaden wird vorläufig auf 150.000 Euro geschätzt.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zur Brandursache und die Untersuchung des Brandortes können erst nach dessen Freigabe durch einen Sachverständigen beginnen.

Fotos: MAS Bildagentur – Marcus Scheidel

17.08.2018 / Landespolizeiinspektion Gotha / ms

Vielleicht gefällt dir auch