Motorkettensäge abgelegt: Ein Hektar großer Flächenbrand bei Eishausen

 

Am Montagabend wurden die Einsatzkräfte aus Eishausen und Hildburghausen zu einer unklaren Rauchentwicklung in einem schwer zugänglichen Gebiet auf dem sogenannten Kuhberg bei Eishausen im Landkreis Hildburghausen alarmiert.

Bereits auf Anfahrt bestätigte sich die Lage. Vor Ort brannten etwa ein Hektar Wiese und Sträucher. Aufgrund der schlechten Wasserversorgung wurde ein weiteres Tanklöschfahrzeug aus Crock nachalarmiert.

Mit den Tanklöschfahrzeugen wurde ein Pendelverkehr eingerichtet, um entsprechendes Löschwasser zur Einsatzstelle zu transportieren. Das Feuer war zügig unter Kontrolle und die betroffene Fläche wurde zur Sicherheit nochmals mit einem Dach-Monitor bewässert.

Ursächlich für diesen Flächenbrand war eine heiße Motorsäge, die ein 59-Jähriger auf der Wiese ablegte. Der Verursacher erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Schaden von schätzungsweise 1.000 Euro.

« 1 von 7 »

07.08.2018 / Landespolizeiinspektion Suhl  / mh