Halter wenig verständnisvoll: Wieder Hund im Auto in Erfurt

 

Man möchte denken, dass die Menschen aufgrund der vielen Berichte über in Autos zurückgelassene Kinder und Hunde sensibilisiert sind.

Und dennoch mussten Polizisten erneut einen Hund aus einem Fahrzeug befreien. Donnerstagmittag wurden Polizisten zu einem Lebensmittelmarkt in der Schlachthofstraße gerufen. Das sichtlich überhitzte Tier quietschte jämmerlich, konnte zum Glück aber schnell aus der Hitzefalle befreit werden.

Obwohl das Auto bei der Aktion nicht beschädigt wurde, zeigte sich der 79-jährige Hundebesitzer wenig verständnisvoll. Dank der aufmerksamen Anruferin geht es dem Hund aber gut.

02.08.2018 / Landespolizeiinspektion Erfurt / fp