Eine Woche vor Fahrprüfung: Ohne Führerschein bei Erfurt verunfallt

 

Der 20-jährige Fahrer eines PKW Honda aus Erfurt war am späten Samstagabend auf der A4 in Richtung Frankfurt/M. unterwegs. Hier wollte er die Autobahn an der Anschlussstelle Erfurt Vieselbach verlassen.

In der Abfahrt kam er mit seinem Fahrzeug aufgrund unangepasster Geschwindigkeit bei Aquaplaning ins Schleudern. Der PKW durchfuhr die Bankette, überquerte die Wiese und kollidierte mit der Schutzplanke.

Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der junge Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Nächste Woche wollte er seine Fahrprüfung absolvieren. Die Führerscheinstelle wurde darüber informiert. Jetzt wird er sich zunächst wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.

30.07.2018 / Autobahnpolizeiinspektion / fp
Symbolbild