Brand auf Mülldeponie bei Apolda beschäftigt Wehren

 

Gestern Mittag gegen 11.30 Uhr wurde die Leitstelle Weimarer Land über einen Brand auf dem Recyclinghof in Mattstedt bei Apolda informiert.  Der Brand war auf Anfahrt der Einsatzkräfte aus größerer Entfernung schon deutlich sichtbar.

Müll auf einer Fläche von 20 x 20 Metern brannte in voller Ausdehnung. Umgehend forderte man weitere Wehren mit Tanklöschfahrzeugen und Atemschutzgeräteträgern nach.

Die Anwohner wurden aufgrund der starken Rauchentwicklung über verschiedene Warnsysteme auf den Brand aufmerksam gemacht und gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Mehrere Trupps unter schweren Atemschutz gingen mit Strahlrohren zur Brandbekämpfung vor. Damit die Glutnester ordentlich abgelöscht werden konnten, zog man den Müllhaufen mit einem Bagger auseinander.

Trotz des vorsorglich gelegten Schaumteppichs zum Ende des Einsatzes, um ein Wiederentzünden zu verhindern, mussten die Kameraden in der vergangenen Nacht nochmal zum Recyclinghof ausrücken.

Einen gleichen Einsatz gab es bereits vor einem Jahr. Damals brannte es auch in der mittleren Müllkammer des Recyclinghofes in Mattstedt: Mehrere Tonnen Müll brennen auf Deponie im Weimarer Land.

Mattstedt Brand 2
« 1 von 7 »

Fotos: Feuerwehr Apolda / Feuerwehr Niederroßla

Vielleicht gefällt dir auch