Jagdunfall mit getötetem Jäger im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt

 

Am Mittwoch wurde gegen 18.25 Uhr ein offensichtlicher Jagdunfall über Notruf bekannt.

Hierbei waren in Unterwellenborn, Ortsteil Birkigt, Landkreis Saalfeld-Rudolstadt mehrere Jäger im Zusammenhang mit Erntearbeiten aufgestellt, als ein Schuss fiel und ein Jäger zusammenbrach.

Er wurde offensichtlich durch den Schuss verletzt und verstarb gegen 19.15 Uhr noch am Ereignisort. Die Umstände werden gegenwärtig durch Beamte der Kriminalpolizei Saalfeld ermittelt.

Die Polizei sperrt den Bereich weiträumig ab. Sachliche Hinweise zum Sachverhalt nimmt die Die Kriminalpolizeiinspektion Saalfeld unter der Telefonnummer 03672/4170 entgegen.

Erst am vergangenen Wochenende wurde ein 6-jähriges Kind in einer Gartenanlage in Großsaara im Landkreis Greiz (wir berichteten) von einer Kugel getroffen und schwer verletzt.

18.07.2018 / Landespolizeidirektion/ fp
Symbolbild