Erdgas trat aus: Bauarbeiter beschädigen Gasleitung in Bad Berka

 

Gegen 11.30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Bad Berka zu einer beschädigten Gasleitung in die Hetschburger Straße in Bad Berka alarmiert. Bei Erdbohrarbeiten vor einem Wohngebäude wurde eine Gasleitung beschädigt.

In kürzester Zeit traten größere Mengen Erdgas aus der Leitung aus. Die alarmierte Feuerwehr richtete zunächst eine Absperrzone ein und stellte den Brandschutz sicher.

Parallel dazu wurden die angrenzenden Anwohner durch die Feuerwehr und die Polizei evakuiert. Mitarbeiter der Energieversorgung und eine Tiefbaufirma wurden durch die Feuerwehr angefordert.

Diese legten den Bereich um die Gasleitung frei, um dieses anschließend absperren zu können. Zusätzlich führte die Feuerwehr Messungen mit Gasmessgeräten durch.

Jörg Schneider, Einsatzleiter und Stadtbrandmeister der Feuerwehr Bad Berka, sprach von einem explosiven Gasgemisch. Aus diesem Grund war es auch notwendig den Bereich weiträumig zu Sperren und die Bewohner zu evakuieren.

Insgesamt mussten sechs Personen evakuiert werden. Dass nicht mehr Personen evakuiert werden mussten, lag an der Tatsache, dass die meisten Bewohner wohl im Urlaub oder arbeiten waren. ​

« 1 von 5 »