Polizistin in Thüringen durch Blitzschlag lebensbedrohlich verletzt

 

Durch einen Blitzschlag wurde eine Polizeibeamtin am Sonntagabend in Sonneberg lebensbedrohlich verletzt. Während die 24-jährige Polizistin zusammen mit ihrem Streifendienstkollegen in der Göppinger Straße einen Haftbefehl realisieren wollte, befand sie sich unter einer Baumgruppe, in die der Blitz einschlug.

Die Beamtin wurde ebenfalls vom Blitz getroffen und erlitt lebensbedrohliche Verletzungen. Ein Zeuge, der den Vorfall beobachtet hatte, informierte umgehend die Rettungsleitstelle.

Zwei bisher unbekannte Anwohner kamen der Verletzten zu Hilfe und begannen mit der Reanimation. Der vor Ort gerufene Rettungsdienst brachte die Polizistin zunächst ins Sonneberger Krankenhaus, von wo sie in ein Krankenhaus nach Bayern verlegt wurde.

Die Ersthelfer werden gebeten, sich bei der Sonneberger Polizei unter Tel. 03675/8750 zu melden.

16.07.2018 / Landespolizeiinspektion Saalfeld / fp
Symbolbild