Über Rot gefahren und vor der Polizei in Kranichfeld geflüchtet

 

Durch eine Flucht entzog sich am Mittwochmorgen gegen 07.30 Uhr der Fahrer eines PKW Seat Leon. Dieser sollte durch Polizeibeamte in Kranichfeld am Markt einer Kontrolle unterzogen werden.

Nachdem der Fahrer dies mitbekam, flüchtete er mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Tannroda. Auf der Bundesstraße 87 führte der Seat eine Vollbremsung durch, wendete und fuhr wieder in Richtung Kranichfeld.

Weiter ging es über den Parkplatz am REWE-Markt in Richtung Hohenfelden. Er gefährdete mehrere Verkehrsteilnehmer indem er an Kreuzungen bei Rot fuhr, in Kurvenbereichen überholte und zwischen zwei Fahrzeugen sich hindurchdrängte.

Um einen Verkehrsunfall zu verhindern mussten mehrere Verkehrsteilnehmer abbremsen bzw. dem Seat ausweichen. In der Ortslage Nauendorf wurde die Verfolgung abgebrochen um nicht weitere Verkehrsteilnehmer zu gefährden.

Die Ermittlungen dauern noch an, wobei Zeugen oder bereits gefährdete Verkehrsteilnehmer sich bei der Polizei Weimar unter 03643/8820 bitte melden möchten.

12.07.2018 / Landespolizeiinspektion Jena / jk

Vielleicht gefällt dir auch