Aufgefahren: Erster Arbeitstag endet in Unfall auf A4

Gleich an seinem ersten Arbeitstag hat ein 21-jähriger Kleintransporterfahrer aus Ilmenau einen Unfall gebaut.

Auf der A4 bei Sättelstädt hatte der junge Mann Montagvormittag die Ausfahrt verpasst und war bei der Suche nach einer neuen Route kurz abgelenkt.

So fuhr er auf einen vor ihm fahrenden LKW auf und verkeilte sich unter diesem. Der LKW-Fahrer konnte mit einem Fahrmanöver das Gespann in der Spur halten und auf den Standstreifen lenken. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 25.000 Euro.

Fotos: Autobahnpolizei

10.07.2018 / Autobahnpolizeiinspektion / jk

Vielleicht gefällt dir auch