Zwei Autos fielen Flammen in Heiligenstadt zum Opfer

 

Auf einem Parkplatz in der Wilhelmstraße in Heiligenstadt im Eichsfeld standen in der Nacht zum Mittwoch zwei Fahrzeuge in Flammen.

Um 2.21 Uhr alarmierte die Zentrale Leitstelle die Feuerwehr Heiligenstadt, die daraufhin mit zwei Löschfahrzeugen und neun Einsatzkräften ausrückte.

Bei Eintreffen brannte ein Auto in voller Ausdehnung, das nebenstehende Fahrzeug hatte im hinteren Bereich Feuer gefangen. Unter Atemschutz brachten zwei Feuerwehrleute den Brand mit Wasser unter Kontrolle.

Da sich auch Kraftstoff entzündet hatte, erstickten die Einsatzkräfte die Flammen schließlich mit Schaum. Um 2.50 Uhr hieß es „Feuer aus“.

Insgesamt 3.000 Liter Wasser waren für die Löscharbeiten erforderlich. Mit Hilfe einer absorbierenden Ölsperre verhinderte die Feuerwehr, dass sich ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten ausbreiten. Für die Heiligenstädter Wehr war dies bereits der 205. Einsatz in diesem Jahr.

« 1 von 3 »

04.07.2018 / Feuerwehr Heiligenstadt / Thomas Müller